Aktuelles:


Prix Pantheon 2016

Und hier die Aufzeichnung vom PrixPantheon 2016 :-)

PrixPantheon (Video)


 

Weiterlesen

Berauschender politischer Aschermittwoch in Fürstenfeldbruck

Schade für alle, die nicht da waren. Es war ein Fest. Vor und hinter der Bühne. 
Mit Konstantin Wecker, Roger Stein, Cynthia Nickschas, Prinz Chaos II, Christoph Weiherer, Sarah Lesch und Johannes Barnikel.




 

Sommerkind Video


Sommerkind Video 3Sat

https://www.youtube.com/watch?v=KWWznJD3agcSommerkind

Neue Videos vom 3Sat Festival

Endlich sind sie da. Ich freu mich sehr über diese schönen 3Sat-Aufzeichnungen.
Einen grossen Dank an die Technik und das ganze Team.

Alfred
 Alfred @3Sat Festival


...und Questa nuova realtà - von Konstantin Wecker!
Ich hab die Nummer schon als Kind geliebt!
Um so schöner war es, sie einmal mit ihm zusammen singen zu dürfen. 
questa nuova realtàquesta nuova realtà

Dank und Aussichten...

Liebe Wegbegleiter und Freunde!

Das Jahr geht zu Ende und ich möchte mich bei euch bedanken für die Konzerte dieses Jahr, das Zusammensein danach, die Gespräche und dieses einfach „ach so schöne Leben“! 

Lieben Dank an meine treuen Fans, die mich auf diesem Weg begleiten.

Ganz besonders möchte ich mich bei meinem Förderer Konstantin Wecker bedanken. Für die wundervollen Konzerte und für die gemeinsamen Abende, die er durch seinen inspirierenden Geist außerordentlich geprägt und bereichert hat. Für sein gegründetes Label „Sturm und Klang“, wo mein erstes Solo-Album erscheinen durfte. Dass er sich über all die Jahre sein kraftvolles, kämpferisches und grosszügiges Herz bewahrt hat, ist mir ein Vorbild! 

Jetzt aber auf aus dem alten in ein neues Jahr!
Und es gibt viel zu tun! DENN...

mit dem neuen Jahr kommt auch endlich wieder eine neue
WORTFRONT Platte!

Yeah!
Bis dahin!
:-) 

 

1. Preis - Das goldene Paderborner Einohr 2014

Ick freu mir! Dank an Publikum und Jury für die Siegertrophäe des goldenen "Paderborner Einohrs" in der Kulturwerkstatt Paderborn am 7. Dezember 2014. Es waren tolle Abende mit wunderbaren, grossartigen Kollegen! 

3Sat Aufzeichnung - Zeltfestival

Zurück von einer richtig runden und schönen 3Sat-Aufzeichnung in Mainz von "Sturm und Klang". Es war einfach schön und innig – sowohl hinter als auch auf der Bühne. Ausgestrahlt wird das Konzert am 26. Dezember 2014. Hier ein paar Bilder vorweg...

Weiterlesen

1. Preis beim Stockstädter Liedermacher-Festival

 am 11. April 2014 am Main

CD des Monats - Januar 2014

Das Jahr fängt ja schön an. "Lieder ohne mich" ist CD des Monats der deutschen Liederbestenliste. Wie schön!

Liederbestenliste

1. Preis in Stuttgart. Wie schön, den Troubadour 2013 mit nach Hause nehmen zu dürfen...

Die Siegertrophäe des Chanson & Liedwettbewerbs vom 17. bis 19. Oktober 2013 in Stuttgart freut mich ausserordentlich!

 




Nominierungen...

 Gerade hab ich erfahren, dass ich gleich für zwei Wettbewerb bzw. Preise nominiert worden bin. Zum einen für den Troubadour 2013, der in Stuttgart ausgetragen wird, und für Melsunger Kabarettpreis 2013 in der Kulturfabrik Melsungen... das freut mich natürlich sehr,  zumal man da oft wieder neue nette Kollegen kennenlernt...

 

 

Lieder ohne mich - ab 27. September 2013 im Handel

 

 

Am 27. September 2013 kommt mein erstes Solo-Album "Lieder ohne mich" mit dreizehn neuen Songs von mir bei "Sturm und Klang", dem Label von Konstantin Wecker, raus. Ein kleines Release-Konzert gibts am 17. September in München. Ein Titelverzeichnis, Hörbeispiele und die Möglichkeit, die CD vorzubestellen gibts jetzt schon hier...

Songs an einem Sommerabend 2013

Heute Abend im BR-Fernsehen:

Weiterlesen

Der Hund im Fernsehen...

Ganev mein Tourhund. Ein wirklich schöner Beitrag im BR Fernsehen von Conny Kleinschroth. Und der Hund hats auch nett: Mitsingen, mitbellen, Bier trinken... das macht er am liebsten. Nach dem Dreh war er aber ziemlich breit...   

 

Der singende Hund

 Hier gehts zum Video...

 

Weiterlesen

Salzlied für Sulzbacher Salzmühle

Dieses Jahr wurde zum zweiten Mal die Sulzbacher Salzmühle ausgetragen - ein internationaler Chanson- und Liedpreis, den es hoffentlich noch einige Jahre geben wird. Denn es gibt nicht viele solcher auf Musik ausgerichteten Preise - schon kaum länderübergreiffende. Um so mehr drück ich ihm die Daumen für ein langes Bestehen. 

Neulich wurde mein Salzlied, das ich damals 2011 dort gesungen habe, im WDR gesendet. Hier der Ausschnitt zum Mithören...  

Neue Songs neue Proben

 

Im November bin ich wieder mit Sandra in der grossen WORTFRONT-Formation unterwegs. Auch diesmal wieder mit neuen spannenden Musikern und neuen Songs und Arrange-
ments. Wir freuen uns auf schöne Konzerte.

 

Zurück in der Hauptstadt

"Songs an einem Sommerabend" 2012 sind vorbei.
Zum ersten Mal dabei; mit
satten Erinnerungen und etwas Gras an den Schuhn.
Musik ist doch unter freiem Himmel immer noch am schönsten!

Festival Perspecties.

Bild: Kurzauftritt im SR Kulturspiegel vom 30. Mai 2012

Saarländische Rundfunk

Der Saarländische Rundfunk

www.sr-online.de/sr2/888/

sendet am Samstag, 10. März 2012, um 20.04 Uhr Aufnahmen vom Deutsch-Französischen Chanson- und Liedermacherpreis vom

Chanson- und Liedermacherpreis

22. Okt. 2011

Erster Deutsch-Französischer Chanson- und Liedermacherpreis für Solokünstler in Sulzbach/Saar

Ich freue mich über die 3 Preise:

- Jurypreis
- Publikumspreis
- Sonderpreis für mein Lied zum Thema "Salz"

 www.chansonpreis.de/

Vielen, vielen Dank an die Jury und ganz besonderen Dank
an das Publikum!

Dank

6. Okt 2011
Nochmal ganz herzlichen Dank an das Publikum in Herborn und das ganze Wortfront-Team. Hab mir gerade unsere Wortfront-Kilometer im September ausgerechnet: Es waren 7600 km.

Fernsehaufzeichnung SWR

Fernsehaufzeichnung SWR in Baden-Baden geschafft.
Fazit: 23 Stunden unterwegs; 3 Stunden im SWR-Studio; 20 Stunden Autobahn.

Wortfront-Proben

Wortfront-Proben fertig. Morgen geht's auf neue Tour: Wien, Linz, München, Salzburg, Wörgl, Braunau, Aigen.
Alles gepackt und hoffentlich auch nichts vergessen.
Hoffentlich treffen die "Postmodernen Arschloch"-T-Shirts noch rechtzeitig vor 10 Uhr von Hamburg hier ein.

Stadthalle Arnstein

Stadthalle Arnstein. Wow. Eine Runde weiter! Vielen Dank an das Publikum und die Jury. Wir sehen uns am 1. Oktober 2011.

Leider musste ich noch in der Nacht die 500 km zurück nach Berlin – daher nicht mal ein Nach-der-Show-Bier. Das holen wir aber hoffentlich nach!

Back in Berlin

Back in Berlin: An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Danke an das Team vom CasinoTheaterWinterthur, das Kamerateam von TeleTop und Marco Fritsche. Es war eine richtig schöne Show und mein erster Auftritt in der Schweiz seit langem. Die Ausstrahlungstermine gebe ich auf dieser Seite bekannt, sobald ich sie weiss...

Kulturbörse

Die Kulturbörse Freiburg war wieder mal wirklich schön.

Wir haben einige neue gute Kontakte geknüpft – nicht nur mit Veranstaltern, auch mit Kollegen – und sowas ist immer sehr bereichernd. Ein grosses Lob an die Messeleitung: Die Organisation war auch dieses Jahr wieder perfekt.

Nun kommt natürlich die Arbeit danach... Aber das macht glücklicherweise die Agentur.

Kulturbörse in Freiburg

26. Januar 2011


In wenigen Tagen ist es soweit: Ich präsentiere mein Soloprogramm "Schnee von morgen" auf der Kulturbörse in Freiburg.
(http://www.kulturboerse-freiburg.de/)
Natürlich werden wir beide, Sandra und ich, drei Tage auf der Messe sein, und wir hoffen, das eine oder andere Wiedersehen feiern zu können.

Am Donnerstag, 3. Februar 2011, moderiere ich die Musik-bühne.

Roten Bühne

Ganz kurzfristig springe ich morgen (22. Jan. 2010) auf der "Roten Bühne" (www.rote-buehne.de/) in Nürnberg für den erkrankten Ole Lehmann ein. Nur, die Benzinpreise sind derzeit eine echte Frechheit! Kein Wunder, dass Heinz Ratz von "Strom und Wasser" seine 1000Brücken-Tour (www.1000bruecken.de) auf dem Rad macht.
Das hat doch nichts mit Ideologie zu tun, das ist schlichtweg einfach "wirtschaftlich"! ;-)

neue Wortfront-Besetzung

Hinter den Studiotüren tut sich einiges: die neue Wortfront-Besetzung steht. Allerdings noch nicht alle neuen Noten und Arrangements.
Und zuviel wollen wir noch nicht verraten...
Mehr erfahrt Ihr demnächst auf der Wortfront-Seite.

Wortfront-Layout-Aufnahmen

Die ersten Wortfront-Layout-Aufnahmen im neuen Studio.

Nach einer langen Studio- und Wohnungsumbauphase bin ich richtig froh, dass wir künstlerisch wieder loslegen.

.

Weihnachtskonzert in Meissen

Tiefverschneites Weihnachtskonzert in Meissen zusammen mit den Leipziger Humorspezialisten "Melankomiker" (http://melankomiker.de) und "Wunderbuntd"
Da traf der Titel "Schnee von morgen" nicht ganz zu. Es war "Schnee von heute" und das Ein- und Ausparken vor dem Theater war abenteuerlich.
Wenigstens nimmt es das Ordnungsamt in dem Schneechaos mit der Ordnung nicht ganz so genau.

Meissener Drossel 2010

Ich möchte mich an der Stelle nochmal ganz herzlich bei der Jury und beim Publikum der Meissener Drossel 2010 bedanken. 

Ich freue mich sehr über diesen Preis, aber auch über die neuen Begegnungen mit Kollegen und Mitstreitern für das deutsche Lied und ich hoffe, wir werden uns bald wieder sehen.

Aktuelle CD: Freilandherz.

Alle relevanten Termine, News, Hörbeispiele und Videos findet Ihr auf www.wortfront.de(April 2010)

 

Meissener Drossel 2010

Meissener Drossel 2010 - Aus der Pressemitteilung:
"Die Drossel 2010 ist entschieden, die Preisträger sind Roger Stein (Drossel) und den Förderpreis erhielt Lisa Marie Jatzke LMJ (Drosselküken)."

Aus der Begründung:
"Roger Stein erweist sich als würdiger 1. Preisträger der Drossel, weil neben seinem charmanten Auftreten, den intelligenten Texten voller Tiefsinn und Sprachwitz und seiner Musikalität vor allem eines besticht: seine Glaubwürdigkeit.
Der Jury war es wichtig, einen Preisträger zu benennen, der das deutsche Lied sprachlich fördert und dessen musikalische Umsetzung kreativ ist, modern und eingehend, ohne sich dabei Trends zu unterwerfen. Roger Stein erfüllt diese Ansprüche spielend. Und er trägt seine Lieder dem Publikum mit einer solchen Nähe vor, dass die Identifikation mit seinen Inhalten ohne jede Mühe gelingt.
Sein Gedicht über die grillenden Dichter spaltete die Jury in heftig Begeisterte und solche, die es völlig überflüssig fanden. Auch das gereichte am Ende zum Vorteil, denn wer nicht hier und da aneckt, wird bald öde.
Seine Sprache im Lied erschafft Gemälde ebenso wie Schnappschüsse.
Allein ein Satz wie "weil mein Herz aus Freilandhaltung stammt" ist der Drossel würdig. "